Kinderzahnmedizin und Milchzähne

Kinderzahnmedizin und Milchzähne

Was ist Kinderzahnmedizin?

Kinderzahnmedizin ist eine zahnmedizinische Disziplin, die sich mit Zahnbehandlungen im Kleinkinderalter beschäftigt. Das Hauptziel ist, Karies an den Milchzähnen und an den ersten bleibenden Zähnen vorzubeugen.

Die Zusammenarbeit zwischen dem Zahnarzt und den Eltern und rechtzeitig geplanter Zahnarztbesuch sind sehr wichtig. Unbekannte Personen, Geräte und Geräusche können die Kinder beängstigen. Es ist unsere Empfehlung, mit dem Kind ein paar Mal den Zahnarzt zu besuchen, ohne irgendwelche Zahnbehandlung, um bei dem Kind das Vertrauen zu wecken.

Der erste Zahnarztbesuch

Die beste Zeit für den ersten Zahnarztbesuch ist um das erste Lebensjahr. Wie schon erwähnt wurde, es ist sehr wichtig, dass das Kind keine Angst vor dem Zahnarzt hat. Auf die Zähne der kleinsten Patienten werden fluoridhaltige Mundspülung, Fluoridgel oder Fluoridlack aufgetragen (Fluoridierung).
Diese Prophylaxe-Methode ist für das Kind völlig schmerzlos, während Fluor die Zähne vor Karies schützt und den Zahnschmelz resistent macht.

Mundhygiene

Kinder sollten ihre Zähne zweimal täglich putzen (bis sie nicht alt genug sind, um alleine Mundhygiene zu halten, sollten ihnen ihre Eltern dabei helfen). Die Zahnbürste soll dem Kind angepasst sein, klein und weich. Am Anfang, während die Zähne durchbrechen, können sie nur mit Wasser gereinigt werden, und wenn das Kind gelernt hat, auszuspucken, kann die Zahncreme benutzt werden. Sie haben wahrscheinlich bemerkt, dass es in Geschäften Zahncremen gibt, die für Kinderaltersgruppen bestimmt sind. Bei dem Kauf soll man darauf achten, dass die Zahncreme für die Altersgruppe bis zum 6. Lebensjahr niedrigen Fluoranteil hat (bis 500 ppmF).

Auβerdem, abends nach dem Zähneputzen soll das Kind nicht mehr essen und trinken. Das bezieht sich besonders auf das Trinken von süβen Obstsäften aus Babyflaschen. Diese Gewohnheit kann zu Babyflaschenkaries führen – Karies an den vorderen Milchzähnen, die bis zum Zahnfleisch zerstört werden. Unsere Empfehlung ist, dass die Kinder auch während des Tages keine süβen Getränke nehmen, sondern dass sie Wasser trinken.

Einfache Regeln und Gewohnheiten, die im frühen Alter gelernt werden, sind für das ganze Leben wichtig. Das sind Mundhygiene, gesunde Ernährung und regelmäβige Zahnarztbesuche.

Milchzähnebehandlung

Milchzähne bleiben nicht lange, aber sie sind trotzdem wichtig. Sie halten Platz für bleibende Zähne, richten ihr Wachstum und ermöglichen ihre adequate Entwicklung. Karies zerstört einen Milchzahnteil und bewegt ihn in eine Fehlstellung, deshalb muss man eine Füllung einsetzen. Wenn der Milchzahn nicht behandelt wird, ist es wahrscheinlich, dass auch der bleibende Zahn für Karies anfällig wird.

Es ist manchmal notwendig, den Milchzahn zu ziehen, wenn der bleibende Zahn schon durchbricht und hinter dem Milchzahn wächst, wobei der Milchzahn noch fest steht. Man darf auch nicht vergessen, dass die Kinder spielerisch sind und als Folge kommt es oft zu Zahnverletzungen. Beim Sturz oder Schlag kann die Zahnkrone gebrochen oder der Zahn ausgeschlagen werden. Dann ist es sehr wichtig, den Zahnarzt dringend zu besuchen.


Kinderzahnmedizin und Milchzähne

vrijeme čitanja: 2 min